Zu neuen Ufern aufbrechen

/Zu neuen Ufern aufbrechen
Lade Veranstaltungen

Seminar für getrennt Lebende und Geschiedene

Die Trennung vom Ehepartner oder Lebensgefährten gehört zu den schwersten Krisen im Leben. Sie löst ganz verschiedene, zum Teil auch widersprüchliche Gefühle aus. Enttäuschung und Schmerz, Schuld- und Versagensgefühle, Minderwertigkeits- und Rachegefühle können dazu gehören, genauso wie erwachendes Selbstbewusstsein, ein Gefühl der Erleichterung und neu gewonnene Freiheit.

Das Seminar bietet für getrennt lebende und geschiedene Frauen und Männer Verarbeitungshilfen und öffnet neue Lebensperspektiven für die nächste Wegstrecke. Da in Krisenzeiten oft die grossen Lebens-, Sinn- und Glaubensfragen aufbrechen, wollen wir uns auch diesen Themen behutsam zuwenden.

Inhalt

  • Was ist hilfreich für die Bewältigung eines tiefgreifenden Wendepunktes im Lebenslauf?
  • Wie kann ich einordnen, was mit mir geschehen ist und wie kann ich meine Lebensgeschichte neu verstehen?
  • Wie finde ich wieder Boden im Alltag?
  • Was habe ich im ganzen Prozess über mich selber gelernt und wie kann das schmerzliche Erleben zu einer Quelle inneren Wachstums werden?
  • Wie gelingt es mir, wieder Vertrauen in das Leben zu finden und meine Zukunft aktiv zu gestalten?

Gestaltung
Kurze Gedankenimpulse, kreative Elemente und Gespräche in der Gruppe mit Menschen, die Gleiches oder Ähnliches erlebt haben, helfen, einen Schritt weiterzukommen.

  • Barbara Krismer Burkard, Sozialpädagogin, Systemische Beraterin, Mitarbeiterin Perspektive Thurgau
  • Dirk von Malotki, Dipl.-Psychologe, Mitarbeiter Perspektive Thurgau
  • Thomas Bachofner, evang. Pfarrer, Leiter tecum
Drei Mittwochabende: 25. April, 30. Mai und 20. Juni 2018
jeweils 19:15 bis 21:45 Uhr
Zentrum Franziskus, Franziskus-Weg 3, Weinfelden
Ein Samstag: 5. Mai 2018
9:00 bis 16:00 Uhr
Kartause Ittingen, Warth

Fr. 160.-, inkl. Mittagessen am 5. Mai (Ermässigung auf Anfrage möglich)

Bis 12. April 2018 an tecum:
Telefonisch unter 052 748 41 41

per E-Mail an tecum@kartause.ch

oder mit dem Anmeldeformular auf der Homepage www.evang-tg.ch
(→ in der Agenda den entsprechenden Kurs suchen)