Seminar – Was tun? Umgang mit psychisch belasteten Menschen in Schule und Betrieb

/Seminar – Was tun? Umgang mit psychisch belasteten Menschen in Schule und Betrieb
Lade Veranstaltungen

Dieses Seminar richtet sich an Schulleiterinnen und Schulleiter, Personalverantwortliche sowie Führungskräfte

Arbeit ist für die psychische Gesundheit von grosser Bedeutung und als Vorgesetzte sind Sie wichtige Ansprechpersonen für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

  • Wie spricht man Veränderungen bei Mitarbeitenden an?
  • Wie spricht man mit einem Menschen, der in einer Krise ist?
  • Was tun, falls man auf Ablehnung stösst?
  • Wo holen Sie sich Unterstützung?

Diese Fragen stehen in diesem Seminar im Zentrum. Fachpersonen und Betroffene/Peers (Experten aus Erfahrung) erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen aus der Praxis. Gemeinsam werden Lösungsansätze erarbeitet und diskutiert, verschiedene Themenfelder aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.

Dieses Seminar entstand aus dem Projekt «Brennpunkte Gesundheit Thurgau», welches die Ärztegesellschaft Thurgau im Auftrag des Departements für Finanzen und Soziales durchführt. Seit 2015 wird das Seminar mindestens einmal jährlich von der Perspektive Thurgau angeboten.

  • Die häufigen psychischen Krankheitsbilder: Depressionen, Abhängigkeitserkrankungen, Persönlichkeitsstörungen (Borderline)
  • Erfahrungsberichte aus der Arbeitswelt
  • Auswirkungen auf die Lebensqualität
  • Einfluss auf die Arbeitsleistung
  • Ermutigung zum offenen Gespräch
  • Gespräche mit psychisch belasteten Menschen
  • Fallbeispiele
  • Im Betrieb: Einfühlungsvermögen versus Grenzen setzen
  • Unterstützung von Betroffenen und Vorgesetzte
  • Fachstellen und Unterstützungsangebote im Kanton Thurgau
  • Beatrice Neff, Angebotsleitung «Psychische Gesundheit», Perspektive Thurgau
  • Silvie Hofmann, Sarah Nick, Mario Sonderegger, Betroffene/Peers
  • Dr. med. Sigrun Frohneberg, Hausärztin, Weinfelden
  • Dr. med. Andrea Schneider, Leiterin EPD Weinfelden, Psychiatrische Dienste Thurgau
  • Karen Windmüller, Zentrumsleiterin Pflege, Clienia Littenheid AG

Anmeldung

bis Freitag, 27. Oktober 2017 an info@perspektive-tg.ch.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Flyer

Klicken Sie hier, um den Flyer herunter zu laden

Kontakt

  • Beatrice Neff
  • 071 626 02 33
  • Nachricht
  • Mo-Fr