Telefon 071 626 02 02 (Zentrale) | Telefonzeiten Mo-Fr 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr|info@perspektive-tg.ch

Es ist Frühling- Ab ins Grüne

/Es ist Frühling- Ab ins Grüne

Es ist Frühling- Ab ins Grüne

Es ist soweit. Der lang ersehnte Frühling ist da. Das Frühlingserwachen ist für viele eine ganz besondere Zeit. Die Vögel beginnen wieder zu singen, erste Blumen spriessen aus dem Boden und viele Tiere erwachen aus dem Winterschlaf.

Zeigen sie ihrem Kind dieses Erwachen der Natur und gehen sie mit ihm nach draussen. Ob im eigenen Garten, im Wald oder in einer Parkanlage – überall lassen sich Dinge beobachten und bestaunen. Mit wasserdichter Kleidung können die Kleinen die Natur bereits im Krabbelalter entdecken. Nach den kalten Monaten ist es für die Kinder eine ganz neue Erfahrung, Gras zwischen den Fingern zu spüren und die noch unbekannten Dinge wie Blätter, Baumstämme und vieles mehr zu erkunden. Natürlich benötigt das Kind hierbei ihre volle Aufmerksamkeit, denn es kann mögliche Gefahren noch nicht erkennen.

Mit den etwas grösseren Kindern können sie zum Beispiel Blumen setzen und bestaunen, Schnecken oder Regenwürmer beobachten und vieles mehr. Benennen sie die Dinge, die sie beobachten und erklären sie dem Kind, was gerade passiert. Dies steigert das Interesse des Kindes und fördert zudem die Sprachentwicklung.

Der folgende Vers passt gut zum Thema und kann den Ausflug in die Natur zusätzlich bereichern.

Früehlingsversli

Chumm, mir wänd in Garte gah,
wänd go Blüemli bschaue.
Alli müend jetzt Wasser ha,
die rote und die blaue.
S’Sünneli schiint, s`Vögeli singt,
s’Spinnli uf em Lädeli,
s`spinnt es langs, langs Fädeli.

Das Team der Mütter – und Väterberatung wünscht erlebnisreiche Stunden im Freien.

Information

Haben sie Fragen zu diesem Thema? Die Mütter-und Väterberaterinnen helfen ihnen gerne weiter. Wir beraten sie telefonisch, per E-Mail oder an einer Beratungsstelle in ihrer Nähe.

 

By |2018-03-14T10:54:34+00:00Mittwoch, 21. März 2018|