Weisch no? Sprüche und Verse aus unserer Kindheit

/Weisch no? Sprüche und Verse aus unserer Kindheit

Weisch no? Sprüche und Verse aus unserer Kindheit

Wer kennt sie nicht, die berühmten Verse wie «Hoppe, hoppe Reiter» oder «Schiffli fahre ufem See»? So mancher erinnert sich bei den Versen wahrscheinlich an seine eigene Kindheit – an lustige und aktive Stunden zusammen mit den Eltern oder anderen Bezugspersonen. Die meisten Kinder können von den Versen und Bewegungsspielen gar nicht genug kriegen und fordern die Eltern auf, die gleichen Reime immer wieder aufs Neue vorzutragen.

Aber Verse können noch mehr, als einfach für lustige Stunden sorgen. Sie ermöglichen es, mit dem Kind auf eine andere, wunderbare Weise in Beziehung zu treten. Dies fördert die Zweisamkeit auf spielerische Weise. Durch Reime, Rhythmus und Melodie fördern sie zudem die Sprachentwicklung. Viele Verse und Sprüche eignen sich auch schon für ganz kleine Babys.

Im Folgenden nun ein paar Beispiele zur Anregung.

Was chnurrt denn da?

Was chnurrt denn da?

Min Buuch mues öppis z’Ässe ha! (Mit den Fingern auf dem Bauch des Kindes umherkrabbeln).

Gross und schön isch d‘ Sunne, warm isch ihres Liecht; (Mit den Armen einen grossen Kreis machen)

und ich weiss nöd was mer ohni d‘Sunne miech. (Mit ausgestreckten Armen und hochgezogenen Schultern)

Chunnt e dicki Wolkä wo si ganz verdeckt; (Hände vor das Gesicht führen)

Doch scho seit si: «Do bin ich, ich han mi nur versteckt!» (Hände rasch öffnen und herausgucken)

Füf Säuli chömed z’laufe; (Finger laufen als Schweinchen über den waagrecht gehaltenen Arm)

De Puur wött’s go verschaufe;

S’Schnüffelnäsli, (Der Reihe nach die Fingerspitzen antippen, beim Daumen beginnen)

s’Waggelöhrli,

s’Ringelschänzli,

s‘ Chugelränzli.

Und das Chlinschte, s Wädlibei, seit: «Chum, mir springed wieder hei.»

(Stimme von Wädlibei nachahmen. Alle Finger laufen, begleitet durch Grunzgeräusche, über den Arm zurück. Noch lustiger wird es für die Kleinen, wenn auf jeder Fingerkuppe ein kleines Schweinchen aufgemalt ist.)

Weitere Ideen finden sie über den folgenden Link:  www.kinderverse.ch

Das Team der Mütter- und Väterberatung wünscht lustige, gemeinsame Stunden.

Information

Haben sie Fragen zu diesem Thema? Die Mütter-und Väterberaterinnen helfen ihnen gerne weiter. Wir beraten sie telefonisch, per Email oder an einer Beratungsstelle in ihrer Nähe.

 

By |2018-02-12T12:07:27+00:00Mittwoch, 21. Februar 2018|