Perspektive Thurgau
https://perspektive-tg.ch/top-5-liste-kinderspiele-fuer-die-autofahrt/
Export date: Mon Oct 15 19:18:04 2018 / +0000 GMT

Top-5-Liste – Kinderspiele für die Autofahrt




«Mama! Papa! Wann sind wir endlich da?» Das ist wahrscheinlich einer der häufigsten Fragen, welche die Eltern von Joshua und Melanie während der Fahrt in die Ferien gestellt bekommen. Diese Spiele lassen die Zeit schneller vergehen.

Ich sehe was, was du nicht siehst

Der Klassiker: Ein Spieler sucht sich einen Gegenstand oder eine Fläche aus und nennt die dazugehörige Farbe. Alle anderen versuchen diese Farbe zu erraten. Beachtet, dass Ihr bei der Autofahrt Gegenstände wählt, welche länger im Blick sind. Das vorbeifahrende grüne Auto ist nicht geeignet.

Ich packe meinen Koffer...

Jeder Mitspieler im Auto sagt reihum, was er in den Koffer legt. Dabei muss er zuerst alle Gegenstände nennen, welche von den Vorgängern bereits in den Koffer gepackt wurden. Abschliessend kommt ein weiterer Gegenstand dazu. Der Nächste ist dran. Wer einen Gegenstand vergisst, scheidet aus.

Bingo!

Daheim wird eine Liste von Gegenständen und ein Blatt mit 5x5 Kästchen vorbereitet. Die Gegenstände schreibt man anschliessend in die 25 Kästchen.

Nun benötigt es für die Fahrt nur noch einen Stempel oder einen Stift. Sobald man bei der Fahrt einen Begriff sichtet, hakt man diesen ab. Sobald eine 5er-Reihe voll ist, ruft der Spieler «Bingo!» und hat gewonnen.

Leichte Variante: Die Begriffe werden bei der Fahrt abgehakt. Wer unterwegs als Erster einen davon sieht, ruft «Bingo!» hakt ihn ab und bekommt einen Punkt.

Buchstaben- oder Wortkette

Zu Beginn wird eine Wortkategorie z.B. «Essen» festgelegt. Dann nennt der Erste ein Essen «Spaghetti». Der Nächste nennt ein «Essen», das mit dem letzten Buchstaben des vorherigen Begriffs beginnt. So kann der nächste z.B. Ingwer sagen.

Variante: Das Spiel kann auch mit ganzen Wortteilen gespielt werden. So zum Beispiel Fallobst, Obstsalat, Salatschnecke, Schneckenhaus, usw.

Wer bin ich?

Jeder stellt sich eine Figur, eine Person oder auch einen Gegenstand vor. Die Anderen müssen diese durch Ja-/Nein-Fragen erraten: «Bist du männlich?», «Bist du ein Tier?». Jeder darf so lange Fragen stellen, bis eine Frage mit «Nein» beantwortet wird. Der Nächste ist an der Reihe. Wer zuerst herausfindet was der andere ist, gewinnt.

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps



Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.


Post date: 2018-10-02 11:21:57
Post date GMT: 2018-10-02 10:21:57