Telefonischer Erstkontakt nach der Geburt

/Telefonischer Erstkontakt nach der Geburt

Telefonischer Erstkontakt nach der Geburt

Im Rahmen ihres Nachdiplomstudiums in Mütter- und Väterberatung absolvierte Sabrina Ramsauer (Fachstelle Münchwilen) das Modul Qualitätsmanagement. Dabei führte sie ein Projekt durch, über welches wir Sie hier gerne informieren.

Durch die Veränderung in der ambulanten Wochenbettbetreuung erleben wir in der Mütter- und Väterberatung der Perspektive Thurgau vermehrt, dass die Familien bei unserem telefonischen Erstkontakt nach dem 10. Lebenstag des Kindes zwar interessiert an unserem Angebot sind, aber der Zeitpunkt noch zu früh ist. Oft hören wir, dass im Moment noch kein Bedürfnis nach einem Termin besteht, da sie noch von der Pflegefachfrau oder Hebamme begleitet werden.

Nun haben wir eine Testphase durchgeführt, in welcher wir die Erstkontakt-Telefonate erst einen Monat nach der Geburt durchführten (sofern die Familien eine ambulante Wochenbettbetreuung hatten). Zu untersuchen galt es, ob die Eltern dadurch vermehrt einen Termin bei uns vereinbaren und die Anbindung an die Mütter- und Väterberatung damit besser gewährleistet wird. Ziel dabei war weiterhin, die Familien im präventiven Sinn früh kennenzulernen und baldmöglichst Vertrauen aufzubauen.

Das Untersuchungsresultat hat deutlich gezeigt, dass sich die veränderte telefonische Erstkontaktaufnahme durch die Mütter- und Väterberatung positiv auf die Erreichbarkeit der Familien auswirkte.

Daher setzten wir die telefonische Erstkontaktaufnahme einen Monat nach Geburt per 1. Juni 2018 flächendeckend in allen Thurgauer Gemeinden um. Familien ohne ambulante Wochenbettbetreuung kontaktieren wir weiterhin sofort bei Eingang der Geburtenmeldung telefonisch.

Beratungen durch Mütter- und Väterberaterinnen

Die Mütter- und Väterberatung ist im Kanton Thurgau flächendeckend vertreten. Sieben Beratungsstellen der Perspektive Thurgau stehen kantonsweit zu Ihrer Verfügung. Ausserdem bieten wir regelmässige Beratungen direkt vor Ort an oder besuchen Sie zu Hause.

Den Einwohnerinnen und Einwohnern des Kantons Thurgau ist es freigestellt, an welchem Ort sie die Dienstleistungen und Angebote der Mütter- und Väterberatung in Anspruch nehmen. Unter den Beratungsorten und -zeiten finden sie das Angebot der Perspektive Thurgau.

 

By | 2018-07-04T10:33:29+00:00 Mittwoch, 4. Juli 2018|