Perspektive Thurgau
https://perspektive-tg.ch/randenrisotto-bringt-farbe-auf-den-teller/
Export date: Thu Nov 15 16:33:34 2018 / +0000 GMT

Randenrisotto - bringt Farbe auf den Teller




Im Winter ist es schwierig Abwechslung auf den Teller zu bringen. Vater Michael und seine Tochter Melanie (7 Jahre) wollen das mit einem pinken Randenrisotto ändern.

Wie können Kinder ab 7 Jahren beim Kochen mithelfen?

Mit sieben Jahren kann Melanie bei allen Tätigkeiten mithelfen. Sie kann beispielsweise schneiden, Zutaten abwiegen, Salat waschen, mitkochen und Brote streichen. Das bedeutet nicht, dass sie den Risotto komplett alleine kochen kann. Sie ist auf die Unterstützung ihres Vaters angewiesen. Michael überlegt sich, welche Zubereitungsschritte Melanie übernehmen kann. Er entscheidet sich für die Randen und das Rühren des Risottos. Melanie findet Randen schälen und schneiden toll. Erstens ist Pink ihre Lieblingsfarbe und zweitens darf sie die Schürze, die sonst immer Mama anzieht und die grünen Gummihandschuhe tragen. So fühlt sie sich gleich wie eine Köchin. Michael hat währenddessen Zeit alle anderen Zutaten fürs Randenrisotto zu schneiden und vorzubereiten. Es gibt Aufgaben, die Melanie nicht alleine erledigen kann. Ihr fehlt zum Beispiel noch die Kraft einen Knoblauch zu pressen. Zudem benötigt Melanie für ihre Aufgaben mehr Zeit.

Damit Melanie den Risotto rühren kann und in die Pfanne sieht, stellt sie sich auf einen Tritthocker. Michael übernimmt von Zeit zu Zeit den Kochlöffel, damit dass Risotto nicht anbrennt.

Egal, was Sie mit Ihren Kindern kochen, rechnen Sie genügend Zeit ein und bereiten Sie sich gedanklich darauf vor, dass es chaotischer wird. Denken Sie daran, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist und auch Sie alles erst erlernen mussten.

Wie koche ich Randen ohne Flecken?

Randen haben eine intensive rote Farbe. Flecken auf der Haut, dem Tisch und den Kleidern sind nicht einfach auszuwaschen. Es gibt aber einfache Tricks um Randen gefahrlos zuzubereiten. Tragen Sie zum Schutz der Kleidung eine Schürze. Auch die Finger werden gerne rötlich, darum benutzen Sie Gummihandschuhe. Wer keine hat, kann zwei Aufbewahrungsbeutel über die Hände ziehen und sie mit einem Haar- oder Haushaltsgummi am Handgelenk befestigen. Auch Schneidbretter sind vor Ver-färbungen nicht sicher. Legen Sie daher ein Backpapier auf das Brett.

Wie bereite ich Randen zu?

Randen-Knollen können ganz unterschiedlich zubereitet werden. Roh in Würfel geschnitten oder in feine Scheiben gehobelt eignen sie sich als Salat. Auch gekocht gibt es viele Varianten: gebraten, als Gratin, als Suppe, als Chips, in Risotto, auf Flammkuchen usw. Als Saft macht die Rande ebenfalls was her. Nicht nur die Knolle ist essbar, sondern auch die Blätter. Randenblätter eigenen sich roh als Salat oder können ähnlich wie Spinat gekocht werden.

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps



Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.


Post date: 2018-02-07 17:03:02
Post date GMT: 2018-02-07 16:03:02