Unser Ziel ist es, sexualpädagogisches Wissen lebensweltnah zu vermitteln und damit die Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit vielfältigen Themen rund um Sexualität zu fördern. Im Zentrum steht dabei die Stärkung eines positiven und informierten Umgangs mit dem eigenen Körper, Sexualität, Beziehung und Gefühlen.

Sexualpädagogische Schuleinsätze

Im sexualpädagogischen Unterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler fundierte, altersgemäße Antworten auf ihre Fragen sowie Raum für die offene Auseinandersetzung mit eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Durch eine lebensweltnahe Aufbereitung sexualpädagogischer Themen wird sichergestellt, dass im Unterricht nicht nur fachlich korrekte Informationen, sondern auch wichtige Kompetenzen im Umgang mit dem Thema Sexualität vermittelt werden. Um eine möglichst offene Gesprächssituation zu erreichen, wird der Unterricht ohne die Anwesenheit der Lehrpersonen durchgeführt. Die Tatsache, dass wir als Externe nach dem Unterricht die Lebenswelt der Jugendlichen wieder verlassen, erleichtert oftmals das Ansprechen von «schwierigen» Fragen und Unsicherheiten.

Sexualpädagogische Schuleinsätze ergänzen die Sexualerziehung in der Familie und die schulische Sexualaufklärung durch die Lehrpersonen. Mit fundiertem Wissen unterstützen wir Sie bei der Umsetzung des Lehrplans Volksschule Thurgau (Zyklus 1 bis 3) professionell, individuell und zeitnah.

Unser Unterricht

  • … schafft eine vertrauensvolle Atmosphäre ohne Rollenkonflikt.
  • … ist humorvoll und orientiert sich an der Erlebniswelt der Schülerinnen und Schüler.
    … bietet Antworten auf alle Fragen zur Sexualität.
  • … vermittelt aktuelles, altersgerechtes Wissen über die sexuelle Gesundheit.
  • … erweitert die Entscheidungs- und Handlungskompetenzen der Schülerinnen und Schüler.
  • … ist wirksame und bewährte Prävention gegen sexuelle Gewalt.
  • … findet ohne Lehrpersonen statt.

Unser Unterricht gestaltet sich inhaltlich nach den Wünschen der Lehrperson und ist abgestimmt auf das Alter der Schülerinnen und Schüler.

Mögliche Themen:

Kosten pro Fachperson: CHF 140.- pro Lektion à 45 min (zzgl. Fahrspesen)

Anfrage senden

Angebot für Fachpersonen im Schulbereich

Wir unterstützen Lehrpersonen, Schulleiter*innen und Schulsozialarbeiter*innen bei fachspezifischen Fragen rund ums Thema Sexualität.

Unser Angebot

  • Unterstützung und Begleitung der Lehrperson in der Gestaltung von Unterrichtseinheiten sowie der Eigenreflexion
  • Krisenberatung aufgrund von Vorfällen (sexuelle Übergriffe unter Schülerinnen und Schülern usw.)
  • Unterstützung bei Fragen und Problemen bei der Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Bereich Sexualität
  • Vorträge und Workshops für Schulteams und Elternabende

Die Kosten betragen CHF 65.- pro Stunde (zzgl. Fahrspesen)

Anfrage senden

Ausleihe Verhütungskoffer (Zyklus 3)

Verhütungskoffer Sexualpädagogik

Für den anschaulichen Unterricht stellen wir Ihnen den «Verhütungskoffer» zur Verfügung. Im Koffer befinden sich ein Ordner mit Informationen zu den gängigsten Verhütungsmitteln, 25 Kondome pro Klasse sowie die Broschüre «Safer Sex – Sicher» zur Abgabe an die Schüler/innen. Auf Wunsch erhalten Sie eine persönliche Einführung (Anmeldung erforderlich). Der Verhütungskoffer können Sie bei uns für maximal 10 Arbeitstage ausleihen.

Ausleihgebühr*:   CHF 30.- / Bei Postversand: CHF 50.-

*Wenn mehr als 25 Kondome gewünscht sind, dann werden für je 10 zusätzliche Kondome CHF 5.- in Rechnung gestellt.

Die Kosten gehen vollständig zu Lasten der Schule.

Verhütungskoffer reservieren

Film über LGBTQ+ für Lehrpersonen

Selma Wagenbach hat zu Ihrer Maturaarbeit «Aufklärung über LGBTQ+ Themen an Schulen im Kanton Thurgau» einen Aufklärungsfilm erstellt. Sie können diesen Film ab der Oberstufe zu Thema der sexuellen Orientierung einsetzen. Der Film bietet viel Raum für moderierte Diskussionen und regt zum Nachdenken an.

«Think Tank Thurgau» hat diese Arbeit beim Jugendwettbewerb 2020 ausgezeichnet.

Kontakt