Die Weltorganisation WFMH (World Federation for Mental Health) gibt seit 1992 jedes Jahr ein Thema heraus, das dann den Funken zündet für die verschiedene Veranstaltungen und Medienberichten mit der Zielsetzung:

- weg vom negativen Psychiatriebild hin zum ressourcenorientierten Handeln - Den Widersprüchlichkeiten in die Augen sehen und Lösungen entwickeln - Entstigmatisierung von psychisch kranken Menschen und eine bessere Integration in die Gesellschaft

Im Kanton Thurgau wird an diesem Datum auf das Thema Psychische Gesundheit aufmerksam gemacht. Der Grundgedanke: Es ist wichtig, die kleinen Freuden des Alltags zu erkennen und zu schätzen, denn es sind die kleinen Glücksmomente, die einen stärken und dabei unterstützen mit den alltäglichen Herausforderungen umzugehen.

Vergangene Aktionen