Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

1. Kantonale Fachtagung Gesundheitsförderung & Prävention 2022

18. Mai | 9:00 - 17:00

Die erste Kantonale Fachtagung Gesundheitsförderung & Prävention findet unter dem Titel «Fokuswechsel» statt.
Mit «Fokuswechsel» wollen wir aus der Vergangenheit lernen, das Jetzt verstehen und uns auf die Zukunft einstimmen.
Es gibt ein reichhaltiges Programm aus gehaltvollen Inputs und praktischer Anwendung und es bleibt auch genügend Zeit für Austausch und Genuss.

Datum und Ort

Mittwoch, 18. Mai 2022 von 9.00 bis 17.00 Uhr in der Kartause Ittingen

Programm

8.30 Kaffee & Anmeldung
9.00 Beginn & Begrüssung
Der Blick zurück: «Was bisher geschah?»
10.45 Erkenntnisse: «Was nehmen wir mit?»
11.45 Mittagessen
13.15 Gesundheitsförderung & Prävention heute:
«Welche Vorstellungen vom Jetzt beeinflussen unser Handeln heute?»
14.45 Referat & Denkanstoss von Johannes Kleske, Zukunftsforscher:
«Zukunft kann sich in ganz verschiedene Richtungen entwickeln!»
15.45 Unsere Zukünfte: «Wo wollen wir hin?»
17.00 Schluss der Tagung

Angaben zum Referent

Johannes Kleske – Der Zukunftsforscher und Geschäftsführer der Agentur Third Wave, Berlin, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den möglichen Zukünften von Arbeit, Kommunikation und Städten aus einer kritischen Perspektive. Seine Grundmotivation ist die die Stärkung der Selbstbestimmungsfähigkeit von Menschen in einer zunehmend komplexen Welt.

Warum und für wen?

Was können wir im Feld Gesundheit erreichen, wenn wir (gemeinsame) Handlungsspielräume erkennen und ausschöpfen?
Wir laden Fachpersonen aus den Bereichen Gesundheit, Soziales, Bildung und Wirtschaft ein, Erkenntnisse aus der Vergangenheit zu festigen und den Zukunftsmuskel aufzuwärmen.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bei Anna Hecken.

Die Fachtagung ist eine Massnahme des Kantonalen Programms Gesundheitsförderung und Prävention 2021-24 (KAP 2021-24). Sie wird gemeinsam vom Amt für Gesundheit und der Perspektive Thurgau organisiert und durchgeführt sowie von Gesundheitsförderung Schweiz mitfinanziert.