Informationen, Massnahmen und Tipps im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Die Gesundheit von Ihnen und unseren Mitarbeitenden hat höchste Priorität. Daher finden alle Beratungen unter Einhaltung von geeigneten Schutzmassnahmen gemäss unserem Schutzkonzept statt. Diese sind unter anderen die folgenden:

  • Zwischen Personen wird der empfohlene Abstand von eineinhalb Metern zu jedem Zeitpunkt eingehalten.
  • Im Eingangsbereich unserer Räumlichkeiten steht Händedesinfektionsmittel zur Verfügung. Eine gute Händehygiene ist generell wichtig.
  • Aktuell können wir Ihnen keine Getränke anbieten. Bitte bringen Sie daher allfällige Getränke/Wasser selber mit.
  • Wenn Sie krank sind oder zu den besonders gefährdeten Personen gehören, bleiben Sie bitte zuhause und vereinbaren eine telefonische Beratung.
  • Es besteht für Personen über 12 Jahren eine allgemeine Maskentragepflicht in den öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten, wie Wartezimmer, Toiletten, Gängen etc. Die Maskentragepflicht gilt auch in den Beratungsräumen während der Beratungen, sofern mit der Beraterin/dem Berater nichts anderes vereinbart wurde.

Aktuelle Informationen zu den Schutzmassnahmen, Beratungsangeboten und Erreichbarkeiten unserer Mitarbeitenden finden Sie auf dieser Seite. Bei Fragen stehen wir gerne während unserer Öffnungszeiten unter 071 626 02 02 (Zentrale) zur Verfügung.

Wir sind für Sie erreichbar

Telefon
071 626 02 02 (Zentrale)

E-Mail
info@perspektive-tg.ch

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr

Massnahmen unserer Fachbereiche

Mütter- und Väterberatung

Wir bieten die Mütter- und Väterberatung aktuell an allen Fach- und Aussenstellen an. Ab Montag, 16. August 2021 sind an den Fachstellen (Arbon, Diessenhofen, Frauenfeld, Kreuzlingen, Münchwilen, Romanshorn und Weinfelden) auch wieder Beratungen ohne Voranmeldung möglich.

Zugelassen ist im Normalfall ein Elternteil bei Beratungen mit Kindern bis zum fünften Geburtstag. In Absprache mit der Beraterin können auch beide Elternteile an der Beratung teilnehmen. Es gilt eine allgemeine Maskentragepflicht in allen öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten. Auch während der Beratungen müssen die Masken getragen werden, sofern mit der Beraterin nichts anderes vereinbart wurde.

Hausbesuche sind in sind in Absprache mit der Beraterin und unter Einhaltung sämtlicher Schutzmassnahmen möglich.

Telefonberatung

Wir haben unsere Telefonberatungszeiten erweitert. Wir sind wie folgt für Sie erreichbar:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, von 8.00 bis 12.00 Uhr  und 13.30 bis 17.00 Uhr sowie am
Mittwochnachmittag, von 13.30 bis 17.00 Uhr.

Die entsprechende Telefonnummer finden Sie ebenfalls nachfolgend.

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:8.30 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr
Mittwochnachmittag:13.30 bis 17.00 Uhr
Paar-, Familien- und Jugendberatung | Suchtberatung

In unseren Fachstellen sind Beratungen unter Einhaltung der Schutzmassnahmen und auf Voranmeldung möglich. Es gilt eine allgemeine Maskentragepflicht in allen öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten. Auch während der Beratungen müssen die Masken getragen werden, sofern mit der Beraterin/dem Berater nichts anderes vereinbart wurde.

Gruppenangebote sind unter Einhaltung der entsprechenden Schutzmassnahmen  wieder möglich.

Bei Beratungen mit Klein- und Schulkindern empfiehlt sich prinzipiell die Schutzmassnahmen einzuhalten. Kinder bis 12 Jahre, welche nicht unter Vorerkrankungen leiden, müssen keine Hygienemaske tragen.