Telefon 071 626 02 02 (Zentrale) | Telefonzeiten Mo-Fr 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr|info@perspektive-tg.ch

G.Bellini

/Gabriel Bellini

About Gabriel Bellini

This author has not yet filled in any details.
So far Gabriel Bellini has created 27 blog entries.

Gratinierte Schinkenröllchen – Gemüse einmal anders

By |2018-04-04T07:15:49+00:00Mittwoch, 28. März 2018|

Ihr Kind soll beim Kochen helfen? –  Machen Sie es wie Julia, die mit Ihren Kindern (4 und 7 Jahre) die gratinierten Schinkenröllchen zubereitet und ihnen dem Alter entsprechende Aufgaben gibt.

Rezept ausprobieren

Geeignete Arbeitsschritte für ca. 4-jährig

Joshua kann mit 4 Jahren schon einiges beim Zubereiten der Schinkenröllchen helfen. Das Schälen sollte zwar lieber Mama Julia übernehmen, aber die ersten Versuche das Gemüse unter Aufsicht zu schneiden, kann er schon starten. Auch das Waschen der Erbsen kann richtig viel Spass machen. Ganz besonders, wenn man alle Erbsen auf einmal ins Wasser werfen kann. – Da stellt sich auch gleich die Frage: „Schwimmen Erbsen im Wasser, oder gehen Sie unter?“ Finden Sie es mit Ihrem Kind heraus. – Etwas anspruchsvoller wird es dann beim Befüllen der Schinkentranchen, aber mit ein bisschen Unterstützung bekommt Joshua auch das hin und kann die fertigen Rollen voller Stolz in die Auflaufform legen.

Geeignete Arbeitsschritte für ca. 7-jährige

Melanie kann mit 7 Jahre natürlich alles machen, was Joshua auch kann. Aber zudem kann sie beim Karottenschälen helfen. Der positive Nebeneffekt? Den Umgang mit einem Schäler zu erlernen wirkt sich positiv auf die Feinmotorik aus und Melanie wird in Zukunft noch gezielter und sicherer mit dem Schäler umgehen können.  Wenn es dann schliesslich ums Abschmecken geht, kann Melanie lernen das Pfeffer das Essen „schärfer“ und Salz das Essen „salziger“ macht.

Wissenswertes zum Kohlrabi?

  • Gekocht oder roh geniessbar.
  • Die Blätter können wie Spinat zubereitet werden.
  • Enthält die Vitamine C, B9 und E und Eisen

Kohlrabi wächst sehr schnell und ist daher eines der ersten Gemüse im Frühling. Er wurde früher auch Rübkohl genannt. Die Farben variieren von grünlich-weissen, kräftig grünen – bis zu blauvioletten Knollen. Der Kohlrabi aus dem Gewächshaus schmeckt milder als jener vom Feld. Seinen leicht süsslichen Geschmack erhält der Kohlrabi durch ätherische Öle.

© Rezept und Bild: www.bischfit.ch

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.

Rätselwanderweg in Schwellbrunn

By |2018-02-27T16:53:54+00:00Dienstag, 27. Februar 2018|

Mit Hüpfi, dem Hasen und Stüpfi, dem Igel unterwegs auf dem Rätselwanderweg in Schwellbrunn. Familie Müller ist sich noch nicht ganz sicher, ob sie den langen (Hüpfi: 8.6km) oder den kurzen (Stüpfi: 5.1km) Wanderweg nehmen sollen. Rätsel gibt es auf beiden Wegen mehr als genug und diese werden jährlich erneuert.

Rätseln mit der ganzen Familie

Die beiden Rätselwege, welche in Schwellbrunn (Halden) starten, lassen einem das Laufen leichter erscheinen. Als Familie eifern Sie von Rätseltafel zu Rätseltafel und die Kinder merken gar nicht, wie weit sie schon gelaufen sind. Die Rätselwege sind in beide Richtungen begehbar und bei Posten 3 gibt es eine Fotobank für den Schnappschuss ins Familienalbum.

Hüpfis grosser Rätselweg

Der Rundwanderweg ist mit 8.6 km Länge und einem Auf- und Abstieg von 407 Höhenmetern, der anspruchsvollere der beiden Wege und nicht für Kinderwagen geeignet. Die reine Wanderzeit ohne Rätseltafeln beträgt ca. 2 ¾ Stunden. Sollten die Kinder auf dem Weg hungrig werden oder Durst haben, ist der Weg mit vier Restaurants und zwei Grillstellen gut gerüstet.

Hupfis Materialhinweis
Denken Sie an den blauen Zettel, diesen bekommen Sie beim Starthaus oder lokalen Gewerbe. Weiter benötigen Sie einen Stift und gutes Schuhwerk, da es feuchte Wegabschnitte gibt.

Stüpfis Familien-Rätselweg

Stüpfis Rundwanderweg ist 5.1 km lang und mit 202 Höhenmetern gerade für Familien mit kleineren Kindern geeignet. Es empfiehlt sich ein Tragerucksack, da auch dieser nicht für Kinderwagen geeignet ist. Die reine Wanderzeit liegt bei etwa 1 ½ Stunden und mit den Rätseln ist man schätzungsweise nach 2 ½ Stunden wieder zurück in Schwellbrunn. Für die Verpflegung eignet sich das Gasthaus Hirschen oder ein Picknick an der Feuerstelle. Holz, Grillrost, Sitzgelegenheiten sind vorhanden.

Stüpfi-Materialhinweis
Denken Sie an den grünen Zettel, diesen bekommen Sie beim Starthaus oder lokalen Gewerbe. Weiter benötigen Sie einen Stift und gutes Schuhwerk, da es feuchte Wegabschnitte gibt.

Weitere Infos

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.

Ist Fruchtsaft zum Frühstück überhaupt gesund?

By |2018-02-12T11:57:04+00:00Dienstag, 6. Februar 2018|

Jeder trinkt beim Frühstück gerne einen Fruchtsaft und möchte damit seiner Gesundheit etwas Gutes tun. Der Fruchtsaft erfüllt diese Erwartungen. Die Industrie spielt jedoch mit den Begrifflichkeiten «Fruchtsaft», «Fruchtnektar» und «Fruchtsaftgetränk» und damit auch mit den Inhaltsstoffen und dem gesundheitlichen Benefiz. Hierin liegen die Unterschiede…

Fruchtsaft

Ein Saft darf Fruchtsaft genannt werden, wenn der Fruchtgehalt bei 100% liegt. Hierfür werden reife, frische oder haltbar gemachte Früchte verwendet.

Fruchtsäfte finden Sie als Direktsaft oder als Fruchtsaft aus Konzentrat. Dies wird bei den Zutaten angegeben. Der Unterschied besteht darin, dass beim Direktsaft die ausgepresste Frucht direkt (naturtrüb) oder gefiltert (klar) abgefüllt wird. Beim Fruchtsaft aus Konzentrat werden dem Saft zunächst Aromen und Wasser entzogen und nach dem Transport wieder hinzugefügt, um Lager- und Transportkosten zu sparen.

Fruchtnektar

Beim Fruchtnektar liegt der Fruchtgehalt zwischen 25 – 50 Prozent, je nach Vorschriften des Gesetzgebers. Der Rest ist in der Regel Wasser und zugesetzter Zucker. Honig und Zucker dürfen bis zu 20 Prozent des Gesamtgewichts ausmachen.

Manche Früchte sind als Fruchtsaft schlichtweg nicht trinkbar, da sie beispielsweise zu wenig Flüssigkeit haben oder zu sauer sind. Daher wird aus Früchten, wie zum Beispiel Bananen oder Sauerkirschen, nur Nektar hergestellt.

Fruchtsaftgetränk

Bei Fruchtsaftgetränken liegt der Fruchtgehalt nur noch zwischen 6 – 30 Prozent. Der Rest wird mit Wasser, Zucker und Aromastoffen aufgefüllt. Somit zählen Fruchtsaftgetränke wie z.B. viele Fruchtschorlen zu den Softdrinks, wie Cola oder Fanta. Bei den Zutaten sind die Hersteller verpflichtet, den Fruchtanteil zu deklarieren.

 

Unsere Empfehlung

Für eine gesunde Ernährung empfehlen wir den Griff zum Fruchtsaft oder – mit einem Blick auf die Zutatenliste – auch zum Fruchtnektar. Fruchtsaftgetränke sind wohl die schlechteste Wahl, wenn es um eine gesunde Ernährung geht.

Schneespiele für die ganze Familie

By |2018-01-25T19:40:51+00:00Donnerstag, 25. Januar 2018|

Die Sportferien stehen vor der Tür und wie viele andere, packt auch Familie Müller ihre Koffer. Sie fahren in die Berge und haben nebst Skifahrenauch noch ein paar lustige Spiele im Schnee eingeplant. Ausserdem möchte ihr Sohn Joshua, der mit vier Jahren der Kleinste der Familie ist, Schlittschuhlaufen lernen.

Papa Michael und Mama Julia haben sich mit den Kindern folgende Spiele für Sie ausgedacht:

Schneeball-Dart

Für ein geeignetes Ziel, lassen Sie Ihre Kinder bei einem Spaziergang oder im Garten einen bestimmten Baum aussuchen. Danach formen alle fünf Schneebälle und legen diese vor sich ab. Abwechselnd wird nun auf den Baum geworfen und wer die meisten Treffer hat, gewinnt.

Schneekegeln

Für dieses Spiel werden ein Ball sowie neun Kegel (Flaschen, Keulen, etc.) benötigt. Bauen Sie gemeinsam mit den Kindern eine Kegelbahn, indem Sie den Schnee zu Beginn einfach festtreten. Nun noch die Kegeln aufstellen  und schon kann es losgehen. Normales Kegeln ist langweilig? Die Kegelbahn kann mit einfachen Hindernissen spannender gestaltet werden, zum Beispiel mit dem Einbau von Schanzen, Kurven oder Löchern

Montagsmaler im Schnee

Stellen Sie sich mit Ihren Kindern vor, dass der Schnee eine Art Knetmasse ist und versuchen Sie mit damit verschiedene Gegenstände, wie eine Sonne, ein Fisch usw. zu formen. Nun versuchte immer eine Person, einen Gegenstand zu formen und die anderen versuchen so schnell wie möglich zu erraten, was es ist. Wer es zuerst errät, bekommt einen Punkt.

Diese und viele weitere Ideen finden Sie hier.

Sie möchten mit Ihren Kindern Schlittschuhlaufen lernen?

In unserem Tipp «Schlittschuhlaufen mit Kindern» finden Sie Tipps und Tricks, worauf Sie bei der Kleidung achten sollten und wie Sie Ihrem Kind das Schlittschuhlaufen beibringen können.

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.

Unterrichtsmaterial Ernährung

By |2017-12-08T09:50:55+00:00Freitag, 8. Dezember 2017|

Mit der Einführung des Lehrplans sind Lehrpersonen aufgefordert, Gesundheitsförderung in den Unterricht einzubeziehen. Aber nicht immer müssen Unterrichtseinheiten von Null auf entwickelt und geplant werden.

Mit der erstellten Unterrichtsmaterialsammlung zum Thema Ernährung, bietet «Thurgau bewegt» Ihnen einen kleinen Einblick in ihre Dienstleistung als Koordinationsstelle. Das folgende Unterrichtsmaterial eignet sich für das Fach Natur, Mensch, Gesellschaft im Kompetenzbereich NMG.1 «Identität, Körper, Gesundheit – sich kennen und sich Sorge tragen». Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Kompetenz NMG.1.3 «Schülerinnen und Schüler können Zusammenhänge von Ernährung und Wohlbefinden erkennen und erläutern».

Zum Beispiel finden Sie bei SRF myschool unter der Kategorie «Clip und Klar» ein Video, welches die Thematik Foodwaste einfach und bildlich erklärt.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung.

Zum Unterrichtsmaterial

Tannzapfenweg Fischingen – Grat – Fischingen

By |2017-09-28T13:14:28+00:00Donnerstag, 17. August 2017|

Joshua und Melanie möchten von ihrem Vater wissen, ob das dort oben nun der höchste Punkt im Kanton Thurgau ist? Michael wartet kurz und nickt. Gerade möchte er den beiden erklären, dass es sich um den Gipfel des Grats handelt, schon sind sie weg. «Ich bin erster!», «Nein, ich!». Sie rennen um die Wette und versuchen, so schnell sie können den Gipfel zu erreichen.

Familie Müller ist auf dem «Thurgauer Tannzapfenweg» unterwegs und hat fast den höchsten Punkte der Wanderung und auch des Kantons erreicht. Das Besondere am «Tannzapfenweg»? Der Weg ist so angelegt, dass mit der Familie erlebbar wird, wie eine voralpine Hügellandschaft im Grenzgebiet der Kantone Thurgau, St. Gallen und Zürich aussehen kann. Schroffe Felswände, abwechslungsreiche Wälder und Höhenwege mit imposanten Ausblicken sind die Highlights dieser Tour.

Mit 11,4 km Länge und 472 Höhenmetern ist die Tour anspruchsvoller und mit Kindern sollte man eine Tagestour mit Picknick daraus machen.

Alle weiteren Information und den genauen Routenverlauf finden Sie auf Thurgau Bodensee.

Abonnieren Sie jetzt unserer Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.

Kostenlose Buggyfit-Kurse – in Bewegung mit Kind und Kinderwagen

By |2017-09-20T13:46:07+00:00Dienstag, 29. August 2017|

Sie wollen sich mit Ihrem Kind an der frischen Luft bewegen, mit anderen Müttern austauschen und suchen nach einer Lösung, die sich in den Kinderalltag integrieren lässt?

Buggyfit bietet Ihnen neben einem Herzkreislauf- und Krafttraining auch die Möglichkeit andere Mütter kennenzulernen. Das Tolle daran ist, dass Sie Ihr Kind ganz bequem mitnehmen können und es die Freunde an Bewegung miterleben kann.

«Thurgau bewegt» übernimmt die Kosten der Kursleiterinnen, damit alle Mütter von Buggyfit profitieren können.

Weitere Informationen und die Kursorte finden Sie unter www.buggyfit-tg.ch.

Kostenlose Ernährungsberatung während und nach der Schwangerschaft

By |2017-08-17T08:02:19+00:00Dienstag, 15. August 2017|

Darf ich Mozzarella und Gruyère essen? Welche Vitamine und Mineralstoffe sind besonders wichtig? – Wenn Sie diese und andere Fragen zur Ernährung beschäftigen, dann richten Sie sich an unsere diplomierten Ernährungsberaterinnen. In einem Gespräch können Sie Ihre Essgewohnheiten besprechen. Sie werden beraten, was Sie an Ihrem Essverhalten anpassen können und erhalten fachkundige Antworten auf all Ihre Fragen.

«Thurgau bewegt» übernimmt die Kosten von bis zu zwei Beratungen und möchte Ihnen in dieser besonderen Zeit die Möglichkeit bieten von einer Ernährungsberatung zu profitieren.

Weitere Informationen und eine Erährungsberaterin in Ihrer Nähe finden Sie unter www.essen-tg.ch.

Ausflug zum Münchwilener Pumptrack

By |2017-09-28T13:24:57+00:00Dienstag, 16. Mai 2017|

«Joshua! Melanie! Holt ihr bitte eure Velos aus dem Keller? Wir gehen heute nach Münchwilen auf den Pumptrack, dort könnt ihr euch ein wenig austoben». «Was ist ein Pumptrack?», wollen Melanie und Joshuar von ihrem Papa wissen. «Es ist fast wie Achterbahn fahren, nur dass ihr mit dem eigenen Velo unterwegs seid.»

Die Familie Müller ist auf dem Weg zum neuen Pumptrack in Münchwilen, der erst seit kurzem fertiggestellt worden ist. Ein Pumptrack ist ein Rundkurs für Fahrräder, Laufräder, Inline Skates, Skateboards und Kickboards mit hintereinander gebauten Wellen, Hügel und Kurven. Das Ziel beim Befahren eines Pumptrack ist es, ohne in die Pedale zu treten vorwärts zu kommen. Ein Pumptrack fördert gerade bei Kindern die Fahrsicherheit, Koordination, Geschicklichkeit, Kraft und das Gleichgewicht. Aber das wichtigest ist doch, dass es einfach Spass macht auf einem Pumptrack seine Runden zu drehen.

Und hier noch ein kleiner Tipp am Rande. Ein Pumptrack macht nicht nur Kindern Spass. Wir empfehlen auch den Eltern einen fahrbaren Untersatz mitzunehmen.

Weitere Informationen zum Pumptrack in Münchwilen. Die Nutzung des Pumptrack ist kostenlos.

Das nachfolgende Video zeigt Ihnen, was Sie sich unter einen Pumptrack vorstellen können.

Abonnieren Sie jetzt unserer Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.