Sexualpädagogische Schuleinsätze

Sexualpädagogik

Im sexualpädagogischen Unterricht erhalten die Schülerinnen und Schüler fundierte, altersgemäße Antworten auf ihre Fragen sowie Raum für die offene Auseinandersetzung mit eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Durch eine lebensweltnahe Aufbereitung sexualpädagogischer Themen wird sichergestellt, dass im Unterricht nicht nur fachlich korrekte Informationen, sondern auch wichtige Kompetenzen im Umgang mit dem Thema Sexualität vermittelt werden. Um eine möglichst offene Gesprächssituation zu erreichen, wird der Unterricht ohne die Anwesenheit der Lehrpersonen durchgeführt. Die Tatsache, dass wir als Externe nach dem Unterricht die Lebenswelt der Jugendlichen wieder verlassen, erleichtert oftmals das Ansprechen von «schwierigen» Fragen und Unsicherheiten.

Die Sexualpädagogik ergänzt die Sexualerziehung in der Familie und die schulische Sexualaufklärung durch die Lehrpersonen. Mit fundiertem Wissen unterstützen wir Sie bei der Umsetzung des Lehrplans Volksschule Thurgau (Zyklus 1 bis 3) professionell, individuell und zeitnah.

Unser Unterricht…

… schafft eine vertrauensvolle Atmosphäre ohne Rollenkonflikt.
… ist humorvoll und orientiert sich an der Erlebniswelt der Schülerinnen und Schüler.
… bietet Antworten auf alle Fragen zur Sexualität.
… vermittelt aktuelles, altersgerechtes Wissen über die sexuelle Gesundheit.
… erweitert die Entscheidungs- und Handlungskompetenzen der Schülerinnen und Schüler.
… ist wirksame und bewährte Prävention gegen sexuelle Gewalt.
… findet ohne Lehrpersonen statt.

Unser Unterricht gestaltet sich inhaltlich nach den Wünschen der Lehrperson und ist abgestimmt auf das Alter der Schülerinnen und Schüler.

Mögliche Themen:

Sexualpädagogik Zyklus 2 Sexualpädagogik Zyklus 3 Literaturempfehlung Sexualpädagogik Zyklus 2

Kosten pro Fachperson:
CHF 140.- pro Lektion à 45 min (zzgl. Fahrspesen)