Schule Aktuell

Plakate und Postkarten der neuen freelance-Kampagne kostenlos bestellbar

By | 2017-07-13T06:31:26+00:00 Montag, 10. Juli 2017|

Die aktuelle «freelance»-Kampagne erscheint nun auch als A2-Poster und A6-Postkarte.

Von den elf neuen Kampagnen-Sujets zu Digitalen Medien stammen drei Ideen aus dem Thurgau. Auch die bisherigen Kampagnen zu den Suchtmitteln Tabak, Alkohol und Cannabis wie auch zu den Themen Sexting, Cybergrooming, Cyberbulling, Onlineglücksspiel, Gamen und Social Media sind weiterhin kostenlos erhältlich. Das Kampagnenmaterial eignet sich gut für die Unterrichtsdiskussion zu den Themen Werbung, Digitalen Medien, Suchtmitteln oder einfach zum Aufhängen im Schulhaus oder Schulzimmer. Die Kampagne entstand aus dem Postercontest, welcher sich an die Sekundarstufe I richtet. Im Thurgau finden Sie die «freelance»-Kampagne in Postautos, auf Plakatwänden und in den Kinos.

Poster oder Karten bestellen

Einsatz für gesunde Schulen

By | 2017-07-04T07:35:06+00:00 Dienstag, 16. Mai 2017|

Ein gutes Schulklima für einen gesunden Lern- und Arbeitsraum schaffen, dies ist das Ziel des kantonalen Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen Thurgau, kurz Schulnetz21-TG. In der Thurgauer Zeitung vom 29. April 2017 erklärt Yves Grünwald, was das Schulnetz21-TG ist und wie Schulen davon profitieren können.

Zeitungsartikel lesen

«Chasch au grad nackt id Schuel»

By | 2017-04-13T13:35:21+00:00 Donnerstag, 13. April 2017|

Weinfelden, 13. April 2017 –  Thurgauer Oberstufenteams aus Amriswil und Müllheim gewinnen den «freelance-award» 2017. Sie überzeugten mit eindrücklichen Plakatideen zum Thema «Digitale Medien». Jetzt sind die Ideen auf Plakatwänden und Bildschirmen in öffentlichen Verkehrsmitteln im ganzen Kanton zu sehen.

 Ende März 2017 prämierte eine Jury aus Fachpersonen und Jugendlichen beim «freelance-award» die vier besten Plakate. Freuen durften sich drei Oberstufenteams aus Amriswil, Müllheim und Steckborn. Sie erkämpften sich mit ihren Plakaten zu den Themen Sexting, Online-Glücksspielsucht und Smartphone zweimal den ersten und einmal den vierten Rang.

«freelance award» 2017

Bereits zum vierten Mal hat der Wettbewerb des überkantonalen Präventionsprogramms «freelance» stattgefunden. 136 Oberstufenteams aus sechs Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein haben am diesjährigen «freelance-contest» teilgenommen. Aus den eingereichten Arbeiten haben lernende Grafikerinnen und Grafiker elf ausgewählte Ideen weiterentwickelt und professionell als Plakate und Cinémotions umgesetzt. Entstanden sind einprägsame und kreativ umgesetzte Botschaften zu Themen wie Cybermobbing, Sexting, Cybergrooming, Gamen, Social Media, Online-Glücksspiel und Smartphone.

Präventionskampagne im Thurgau

Stefan Christen vom Amt für Gesundheitsvorsorge St. Gallen betonte bei der Preisverleihung die Wichtigkeit von jugendlicher Mithilfe beim Thema Prävention: «Teenager nehmen lieber die Meinung von Gleichaltrigen an, als wohlwollende Tipps von Erwachsenen».

Am 17. April 2017 startet die erste Phase der Präventionskampagne zum Thema «Digitale Medien». Für zwei Wochen sind die diesjährigen Sieger- und weitere Sujets auf Plakatwänden und in öffentlichen Verkehrsmitteln überall im Kanton Thurgau zu sehen.

1. Rang «Sexting»

1. Rang: Plakat von Michelle Dietsche und Sekundarschule Grenzstrasse (Amriswil)

1. Rang «Online-Glücksspielsucht»

1. Rang: Plakat von Joel Sanguani-ni und Sekundarschule Rietwies (Müllheim)

4. Rang «Smartphone»

4. Rang: Plakat von Siriam Drobik und Sekundarschule Steckborn (Steckborn)

Netzwerktreffen Schulnetz21-TG am 1. November 2017

By | 2017-09-27T10:09:36+00:00 Donnerstag, 16. März 2017|

Am Mittwoch 1. November 2017 findet das Kantonale Netzwerktreffen gemeinsam mit Jahreskonferenz der Sek 1 in der Aachtalhalle in Erlen statt. Die Türöffnung ist um 13:30 Uhr. Es erwarten Sie interessante Fachinputs ausgewiesener Fachleute zum Thema «Gesundheitsförderung und Nachhaltigkeit (er)leben in der Schule», ein interessant besetztes Podium bei dem Sie mitdiskutieren können sowie ein «Markt der Perspektive Thurgau Angebote für Schule».

Das Treffen richtest sich an Lehrpersonen, Schulleitendene und Schulsozialarbeitende aus dem Kanton Thurgau.

Individuelle Ernährungs- oder Bewegungsworkshops

By | 2017-03-20T17:59:58+00:00 Dienstag, 11. Oktober 2016|

Das kantonale Aktionsprogramm «Thurgau bewegt» hat vom Kanton den Auftrag der Thurgauer Bevölkerung die Themen Ernährung, Bewegung und ein gesundes Körperbild näher zu bringen. Dazu zählen auch Vorträge und Workshops für Lehrpersonen oder Inputs an Elternabenden, welche alle an die Bedürfnisse und Erwartungen angepasst werden. Lesen Sie den ganzen Beitrag.

Das Schulblatt zum Thema «Eltern & Schule».