Telefon 071 626 02 02 (Zentrale) | Telefonzeiten Mo-Fr 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 17:00 Uhr|info@perspektive-tg.ch

Gesundheitsförderung und Prävention

/Gesundheitsförderung und Prävention

HIV-Test @Home

By |2018-11-28T10:49:29+00:00Montag, 3. Dezember 2018|

Noch anonymer geht es kaum. Innerhalb von zehn Minuten gibt der HIV-Selbsttest zu Hause Gewissheit, ob man sich mit dem HI-Virus angesteckt hat. Dieser einfache Selbsttest hat den Vorteil einer niederschwelligen HIV-Prävention. Die Fachpersonen der Perspektive Thurgau beraten bei Anwendungsfragen und im Umgang mit dem Ergebnis.

Die Gründe, weswegen ein HIV-Test durchgeführt wird, sind sehr unterschiedlich. Einige machen den Test, weil sie in einer neuen Partnerschaft sind und sich vor dem ersten ungeschützten Geschlechtsverkehr testen möchten. Andere wünschen nach ungeschütztem Sex mit einem Gelegenheitskontakt Gewissheit.

HIV-Selbsttest für Zuhause
Seit kurzem gibt es den HIV-Selbsttest für die einfache Anwendung zu Hause. Dieser kann auf der Beratungsstelle in Weinfelden gekauft oder online bestellt werden. Die Angebotsleiterin der HIV/STI[1] Prävention, Laura Spiri, sieht dies als wichtige zusätzliche Möglichkeit der HIV-Prävention. «Ich kann mir vorstellen, dass für einige bereits unser anonymes Testangebot eine grosse Hürde darstellt. Ein HIV-Test, welcher selbständig Zuhause durchgeführt wird, umgeht diese Hemmschwelle.» Frau Spiri hat aufgrund des HIV-Selbsttest keine Bedenken, dass das Testangebot der Fachstelle nicht mehr genutzt wird. Im Gegenteil «Viele schätzen das individuelle Beratungsgespräch, um ihre Fragen mit einer Fachperson zu besprechen.»

Testangebot im Thurgau
Die Perspektive Thurgau berät Personen aus dem Kanton Thurgau zum Thema sexuell übertragbare Infektionen. Auf der anerkannten Teststelle in Weinfelden werden anonyme HIV- und Syphilis-Tests inkl. Beratungen durchgeführt. Im letzten Jahr haben sich 170 Personen bei der Perspektive Thurgau auf HIV und oder Syphilis getestet. Der grösste Teil der Test fällt negativ aus, d.h. HIV/Syphilis wird nicht nachgewiesen. Bei einem positiven Ergebnis werden die Klienten für die Behandlung an Spezialisten weiterverwiesen. Das anonyme Testangebot ist für viele ein Vorteil, weil sie sich so beim Hausarzt oder bei der Krankenkasse nicht rechtfertigen müssen.

[1] STI = sexually transmitted infections; sexuell übertragbare Infektionen

Verkauf HIV-Selbsttest

Der Exacto®-Selbsttest ist ein HIV-Test für die einfache und zuverlässige Anwendung Zuhause und kann frühestens 12 Wochen nach einem Risikokontakt angewendet werden, um ein zuverlässiges Resultat zu erhalten.

Der Exacto®-Selbsttest kann auf der Teststelle in Weinfelden, Schützenstrasse 15 jeweils am Mittwoch, 15:00-18:30 Uhr gekauft oder online bestellt werden.

Kosten
Exacto® HIV-Selbsttest      CHF 25.00 (bei Abholung Barzahlung)
Versandgebühren               +CHF 7.00 (B-Post) / +CHF 9.00 (A-Post)

Alles andere als Abfall – Reste essen

By |2018-11-29T16:08:32+00:00Donnerstag, 29. November 2018|

«Was mach ich nur mit den alten Karotten, den Champignons und den Reisresten vom Vortag?», fragt sich Michael beim Blick in den Kühlschrank. «Gebratener Reis, wäre doch was?!»
Gebratener Reis ist ein ideales Gericht, um Reste zu verwerten. Es braucht Gemüse, Reis, Eier und Sojasauce. Es gibt unzählige verschiedene Varianten.

Rezept «Gebratener Reis mit Gemüse» ausprobieren

Leckere Rezepte für Reste

Mit angefallenen Resten lassen sich noch feine Menus zaubern. Durch das Wiederverwerten kann auch Geld gespart werden. Hier ein paar Ideen für Blumenkohl, Bananen und Co.:

  • Gemüse: zu einer Suppe verarbeiten
  • Obstsalat: Ab damit ins Gefrierfach und später zu fruchtigen Smoothies verarbeiten
  • Blumenkohl: Rohe Blumenkohlreste können geraspelt für einen Rohkostsalat verwendet oder gekocht anstelle von Reis mit einem Curry kombiniert werden. Mit gekochten Resten lässt sich eine Blumenkohl-Lasagne zubereiten.
  • Apfel: Zu einem Brotaufstrich mit fein geraspelten Äpfeln und Karotten, verfeinert mit Zitronensaft, Crème fraîche und Meerrettich, verarbeiten. Äpfel harmonieren auch gut mit Käse.
  • Bananen: Überzählige Bananen schälen, in Scheiben schneiden und einfrieren. Später pürieren und Bananen als Glace geniessen.

Lust auf weitere kreative Verarbeitungsideen oder komplette Rezepte?
Es gibt auch Apps, die bei der Resteverwertung helfen. Zwei, die uns gut gefallen: MyFoodways und WWF Rategeber.

So erkennen Sie, ob Lebensmittel noch gut sind

Beim Blick in den Kühlschrank stellt Julia fest: «Ach nee, schon wieder ein abgelaufenes Jogurt. Ist das noch essbar?» Diese Frage haben wir uns alle schon gestellt. Lebensmittel mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (mindesten haltbar bis…) sind meist noch länger geniessbar. Das wichtigsten Werkzeuge, um Lebensmittel zu beurteilen, sind Augen, Nase und Mund. Schimmelt es? Riecht es komisch? Schmeckt es komisch? Ist alles wie erwartet, können diese Lebensmittel bedenkenlos gegessen werden.

Anders verhält es sich beim Verbauchsdatum (verbauchen bis..). Diese Lebensmittel sollten nach diesem Datum nicht mehr gegessen werden, unabhängig davon, ob der Zustand einwandfrei erscheint. Das Verbrauchsdatum ist vorgeschrieben für leicht verderbliche Lebensmittel, die zwingend gekühlt werden müssen, zum Beispiel Pouletfleisch.

Wenn Sie sich nicht nur auf Ihre Sinne verlassen möchten, gibt es eine einfache Checkliste: So erkennen Sie, ob Lebensmittel noch gut sind.

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.

Manipulation in der Beratung

By |2018-11-20T11:42:12+00:00Dienstag, 20. November 2018|

Das Schulnetz21-TG der Perspektive Thurgau und der Vorstand der Thurgauer Konferenz der Heilpädagogischen Lehrpersonen TKHL haben am 14.11.2018 zur Jahrestagung eingeladen.

Das Thema «Manipulation in der Beratung» stand neben den Themen Nachhaltigkeit und Gesundheitsförderung in der Schule im Zentrum und regt an, mit Humor und Tiefgang einen Aspekt des Schulalltags zu betrachten. Die Teilnehmenden genossen die interaktive und fachwissenschaftlichen Beiträge, angereichert durch Kultur und Kulinarik.

Hier das Interview mit dem Referenten Thomas Brandenberger, diplomierter Arbeits- und Organisations Psychologe FH und die Präsentation.

Wir manipulieren doch alle ein bisschen
Ist es unmoralisch, jemanden im Gespräch zu manipulieren? Manipulation im schulischen Kontext war der Fokus der Netzwerktagung «Schulnetz21-TG» der Perspektive Thurgau, welche zusammen mit der Jahreskonferenz der Thurgauer Heilpädagogischer Lehrpersonen in Aadorf, am 14. November 2018 stattfand.
Yves Grünwald, Perspektive Thurgau

Manipulation ist per Definition die verdeckte Beeinflussung zum eigenen Nutzen. Im schulischen Alltag kann Manipulation durchaus Mittel zum Zweck sein. Doch wann ist sie unmoralisch? Gibt es überhaupt eine vertretbare Anwendung von Manipulation im Umgang mit Schülerinnen und Schülern oder deren Eltern? Thomas Brandenberger, Referent an der Konferenz, hat die Anwendung von Manipulation durchleuchtet.

Herr Brandenberger, wo liegt der Unterschied von Erziehung und Manipulation?
Erziehung hat beinahe immer einen manipulativen Charakter, da es sich faktisch um ein Machtgefälle zwischen einem erwachsenen Menschen und einem Kind handelt. Vielfach will die Erziehende Person das Kind zu etwas veranlassen. So lange es wohlwollend und anregend gemeint ist, kann Manipulation in der Erziehung durchaus etwas Positives sein. Es stellt sich die Frage, mit welchen Anreizen in der Erziehung gearbeitet wird. Ist es zum Beispiel das Ziel durch Belohnung etwas zu erreichen oder durch Bestrafung etwas zu verhindern. Beides ist manipulativ – das Eine positiv, das Andere negativ. So lange achtsam mit dem Kind umgegangen wird, kann Manipulation auch etwas Gutes sein.

Dürfen Lehrpersonen aus Ihrer Sicht manipulieren? Gibt es «gute» Manipulation, weil beispielsweise von einem Entwicklungsmodell für das Kind ausgegangen wird?
Die Frage erübrigt sich, denn wir machen es sowieso. Wenn ich das Kind positiv affirmiere und versuche, es in eine Richtung zu bringen, in dem ich Talente und Potenziale des Kindes sehe, kann man von „guter“ Manipulation sprechen. Wichtig ist dabei, dass ich mit ihm offen kommuniziere und erkläre, was auf das Kind zukommt. So könnte man eher von Motivation sprechen, was immer noch eine Manipulation ist, wenn auch eine positive und in der Gesellschaft akzeptierte Form.

Was macht gute Pädagogik aus? Wie sollen schulische Mitarbeitende Kinder und Jugendliche  beraten?
Ich denke, ein wichtiger Punkt ist die Qualität der Beziehungsgestaltung. Wir alle sind emotionale Wesen. Je nachdem wie es mir geht, nehme ich die Welt und die Beziehungen zu anderen so oder so wahr. Das Eingehen auf die Bedürfnisse des Kindes und der Respekt gegenüber der Gefühlswelt ist ein wichtiger Faktor guter Pädagogik. Obwohl die Erziehung vor allem Sache der Eltern ist, gehören das Vermitteln von Werten, Haltungen und Moralvorstellungen gegenüber Mensch und Umwelt auch in die Pädagogik. Positive Sichtweisen und Optimismus zu vermitteln ist ein weiteres Element, dass zur Selbstwirksamkeit führt, die weiter für das Erleben in der Gruppe und für die Zugehörigkeit wichtig ist. 

Sollen wir unsere Kinder bezüglich Manipulation (u.a. FakeNews) trainieren?
Trainieren ist vielleicht das falsche Wort. In Kontakt sein, Zeit nehmen, aufklären und nachfragen sind hier wohl viel wirksamer. Mit dem Kind darüber sprechen, was alles in den News manipuliert sein kann und wie man Bildern und Sprache nicht immer glauben kann. Das Kind auch zu kritischer Reflektion und zirkulärem Denken anzuregen sind wohl die wirksamsten Elemente.

Spiele für daheim

By |2018-11-16T08:18:27+00:00Freitag, 16. November 2018|

Draussen ist es regnerisch und kalt. Julia passt heute auf ihren Sohn Joshua (4 Jahre) und seine beiden Freundinnen Lea und Nicki auf. Sie möchte, dass sich die drei sinnvoll beschäftigen, da rausgehen heute schlichtweg zu nass ist. Die Kita-Leiterin von Joshua hat Julia die Broschüre Bewegungstipps für Kinder mit den Eltern von 4-6 Jahre mit viele Spielideen gegeben. Heute probiert Julia zwei Spiele davon aus.

Stapeln und Bauen

Kind stapelt Gegenstände

© PAPRICA

Sie hat von ein paar Nahrungsmitteln, wie dem Müsli, der Milch oder dem Orangensaft, die Verpackungen aufbewahrt. Julia gibt sie den drein, worauf diese sofort anfangen einen Turm zu bauen. Welcher Turm wird wohl höher und ist am stabilsten? Es dauert nicht lange und die Drei funktionieren die Verpackungen einfach um. Sie werden zu…

  • Garagen für die Spielzeugautos,
  • zu Ritterhelmen,
  • zu kleinen Häusern für die Spielfiguren
  • und können unglaublich gut ineinander verstaut werden.

Ohne den Boden zu berühren

Kind springt von Teppich zu Teppich

© PAPRICA

«Komm wir holen Kissen, Decken und drücken ein paar der Verpackungen zusammen.», sagt Julia: «Wenn wir alles auf den Boden gelegt haben, versuchen wir den Boden möglichst nicht mehr zu berühren.» Joshua, Lea und Nicki sind Feuer und Flamme für die Idee und verteilen alles kreuz und quer im Raum. Zuerst versuchen sie mit grossen Schritten von einem Kissen zum anderen zu kommen und schon bald beziehen sie immer mehr Einrichtung in ihr Spiel mit ein. Schlussendlich sind auch Stühle, das Sofa und die Treppenstufen nicht mehr sicher vor ihnen.

Julia freut sich, dass die Spielideen aus der Broschüre Bewegungstipps für Kinder mit den Eltern von 4-6 Jahre bei den Kindern so gut ankommen.

Bewegungstipps Broschüren kostenlos bestellen

Diese Bewegungstipps gibt es für Kinder im Alter von 0-6 Jahre:

Laden Sie die Broschüren herunter und probieren Sie die Spiele aus. Oder bestellen Sie diese kostenlos. Die Tipps gibt es neben Deutsch in folgenden Sprachen: Französisch, Italienisch, Albanisch, Arabisch, Spanisch, Portugiesisch und Serbokroatisch. Die fremdsprachigen Broschüren stellen wir Ihnen als Download auf Anfrage zur Verfügung.

Broschüren in allen Sprachen kostenlos bestellen

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.




Geocaching: weck den Schatzsucher in dir!

By |2018-10-25T15:35:32+00:00Donnerstag, 25. Oktober 2018|

Die Sonne ist bereits hinter dem Horizont versunken und die Nacht angebrochen. Melanie und ihr Vater Michael suchen mit Taschenlampen den Schatz im Wald. Sie machen gerade den Night-Multi-Geocache beim Waldhotel in Aadorf.

Wie funktioniert ein Night-Cache?

Night-Mutli-Geocache oder kurz Night-Cache ist eine GPS-Schnitzeljagd, die nur in der Nacht absolviert werden kann. Michael startet die App und drückt auf den Startpunkt des Night-Cache. Er bekommt wichtige Informationen wie z.B. die Länge des Caches und macht sich mit Melanie auf die Suche. Vom Startpunkt aus leuchten die beiden mit ihren Taschenlampen in den Wald, bis ihr Licht reflektiert. Die beiden gehen auf den Baum mit dem reflektierenden Reisnagel zu. Dort lassen sie ihre Lampen erneut kreisen und hoffen, den nächsten Hinweis zu entdecken. So nähern sie sich Hinweis für Hinweis dem Schatz. Der Schatz ist einer Box und enthält neben einem Logbuch Tauschgegenstände (Schlüsselanhänger, Spielzeugautos, Murmeln oder andere kleine „Schätze“). Melanie wählt einen Legoschlüsselanhänger aus und legt ein Säckli mit Murmeln in die Box. Im Logbuch verewigen sie sich mit Datum und kleiner Botschaft.

Was ist Geocaching?

Wie finde ich einen Geocache in meiner Nähe?

Karte mit Geocaches im Kanton Thurgau

Geocaches gibt überall im Kanton Thurgau und auch weltweit. Sie finden einen Cache unter Geocaching.com (oben rechts Sprache auf Deutsch anpassbar) oder auf der gleichnamigen App. Nach der Anmeldung erhalten Sie kostenlos Zugang zu vielen Geocaches. Zugang zu allen gibt es nur kostenpflichtig (App 6 CHF/Monat oder 28 CHF/ Jahr; Computer 9 USD/3 Monate oder 30 USD/Jahr). Wir haben herausgefunden, dass man am Computer zu mehr Geocaches Zugriff erhält als über die App.
Neben der Plattform Geocaching.com gibt es auch noch Opencaching. Alle Caches auf dieser Seite sind kostenlos. Die Auswahl ist jedoch viel kleiner als bei Geocaching.com.

Als Geocaching-Neuling starten Sie am besten mit einem einfachen Cache. Wählen Sie einen Cache in Ihrer Nähe aus und gehen Sie mit Ihren Kindern auf Schatzsuche!

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.

10 Schritte für die psychische Gesundheit

By |2018-10-22T15:06:58+00:00Montag, 22. Oktober 2018|

Die «10 Schritte für die psychische Gesundheit» bieten Impulse und Anregungen, um das psychische Wohlbefinden zu stärken, ein positives Lebensgefühl zu fördern und im Alltag in Balance zu bleiben.

Bestellen Sie kostenlos die Plakate «10 Schritten für die psychische Gesundheit» und hängen Sie diese für jedermann sichtbar am Empfang, am stillen Örtchen, in der Cafeteria, im Pausenraum oder gleich überall auf.

Die Kleinplakate im Format A3 sind in zwei Varianten verfügbar:

10 Schritte für Ihre psychische Gesundheit Plakat 8-er-Bahn der Gefühle

Zur Materialbestellung

HIV-Test ab 6 Wochen aussagekräftig

By |2018-10-24T13:41:15+00:00Montag, 22. Oktober 2018|

Neu liefert der HIV-Test 6 Wochen nach einem potenziellen Risiko ein zuverlässiges Resultat. Das heisst die Wartezeit von zuvor 12 Wochen wird halbiert. Dies gilt für die HIV-Labortests und für die HIV-Schnelltests der 4. Generation. Ein HIV-Labor- oder Schnelltest sucht nach HIV-Antigenen und HIV-Antikörpern, um eine Infektion festzustellen oder auszuschliessen. Die Reduktion der Wartezeit hat die Eidgenössische Kommission für sexuelle Gesundheit (EKSG) im Oktober 2018 in ihrer Empfehlung veröffentlicht. Eine kürzere Wartezeit führt dazu, dass HIV-Diagnosen frühzeitig erkannt und zeitnah behandelt werden. Somit wird das Übertragungsrisiko reduziert.

Der HIV-Selbsttest zur Eigenanwendung ist von dieser Empfehlung ausgeschlossen. Der Test zur Selbstanwendung ist seit dem 19. Juni 2018 in der Schweiz zugelassen. Bei den HIV-Heimtests handelt es sich um einen Test der 3. Generation mit einer Wartezeit von 12 Wochen. Die Wartezeit hat keinen Zusammenhang mit der Zuverlässigkeit des Tests. Denn alle HIV-Tests (Labortest, Schnelltest oder Selbsttest) sind 99.9% zuverlässig.

Auf unserer Teststelle in Weinfelden führen wir HIV-Schnelltests der 4. Generation durch. Dazu beraten wir Sie gerne per Mail oder Telefon (071 626 02 02).

Weitere Informationen zu unserem Angebot

Top-5-Liste – Kinderspiele für die Autofahrt

By |2018-10-02T11:21:57+00:00Dienstag, 2. Oktober 2018|

«Mama! Papa! Wann sind wir endlich da?» Das ist wahrscheinlich einer der häufigsten Fragen, welche die Eltern von Joshua und Melanie während der Fahrt in die Ferien gestellt bekommen. Diese Spiele lassen die Zeit schneller vergehen.

Ich sehe was, was du nicht siehst

Der Klassiker: Ein Spieler sucht sich einen Gegenstand oder eine Fläche aus und nennt die dazugehörige Farbe. Alle anderen versuchen diese Farbe zu erraten. Beachtet, dass Ihr bei der Autofahrt Gegenstände wählt, welche länger im Blick sind. Das vorbeifahrende grüne Auto ist nicht geeignet.

Ich packe meinen Koffer…

Jeder Mitspieler im Auto sagt reihum, was er in den Koffer legt. Dabei muss er zuerst alle Gegenstände nennen, welche von den Vorgängern bereits in den Koffer gepackt wurden. Abschliessend kommt ein weiterer Gegenstand dazu. Der Nächste ist dran. Wer einen Gegenstand vergisst, scheidet aus.

Bingo!

Daheim wird eine Liste von Gegenständen und ein Blatt mit 5×5 Kästchen vorbereitet. Die Gegenstände schreibt man anschliessend in die 25 Kästchen.

Nun benötigt es für die Fahrt nur noch einen Stempel oder einen Stift. Sobald man bei der Fahrt einen Begriff sichtet, hakt man diesen ab. Sobald eine 5er-Reihe voll ist, ruft der Spieler «Bingo!» und hat gewonnen.

Leichte Variante:
Die Begriffe werden bei der Fahrt abgehakt. Wer unterwegs als Erster einen davon sieht, ruft «Bingo!» hakt ihn ab und bekommt einen Punkt.

Buchstaben- oder Wortkette

Zu Beginn wird eine Wortkategorie z.B. «Essen» festgelegt. Dann nennt der Erste ein Essen «Spaghetti». Der Nächste nennt ein «Essen», das mit dem letzten Buchstaben des vorherigen Begriffs beginnt. So kann der nächste z.B. Ingwer sagen.

Variante:
Das Spiel kann auch mit ganzen Wortteilen gespielt werden. So zum Beispiel Fallobst, Obstsalat, Salatschnecke, Schneckenhaus, usw.

Wer bin ich?

Jeder stellt sich eine Figur, eine Person oder auch einen Gegenstand vor. Die Anderen müssen diese durch Ja-/Nein-Fragen erraten: «Bist du männlich?», «Bist du ein Tier?». Jeder darf so lange Fragen stellen, bis eine Frage mit «Nein» beantwortet wird. Der Nächste ist an der Reihe. Wer zuerst herausfindet was der andere ist, gewinnt.

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.

Kürbisbrot – schnell, einfach, lecker

By |2018-09-17T12:49:59+00:00Montag, 17. September 2018|

In der Kürbissaison, denken viele an die klassische Kürbissuppe. Versuchen Sie doch einmal ein Kürbisbrot! Das geht genauso schnell und ist perfekt für ein Frühstück oder Abendessen am Wochenende. Julia und ihre beiden «Bäckerlehrlinge» zeigen Ihnen wie Sie Ihre Kinder miteinbeziehen.

Rezept «Kürbisbrot» ausprobieren

Wie kann Ihr Kind ab 4 Jahren mithelfen

Mama Julia nimmt den Kürbis und schneidet ihn in zwei Hälften. Joshua (4) bekommt von ihr einen Löffel und darf mit voller Konzentration und Freuden den Kürbis von den Kernen befreien. Anschliessend schneiden Julia und ihre Tochter Melanie (7) den Kürbis in Würfel und geben ihn zu dritt in Topf zum Dämpfen.

Nun schnappen sie sich ein paar Behälter und bereiten die restlichen Zutaten vor. Melanie nimmt das Vollkornmehl, wiegt 500 Gramm ab und holt die Trockenhefe aus dem Schrank. Joshua darf in der Zeit die Butter, Milch und den Zucker parat stellen.

Nun ist es soweit. Der Kürbis ist weich und Melanie verwandelt ihn mit dem Pürierstab zu Brei. Nun rühren sie zuerst die Butter und die Milch unter und anschliessend kneten beide die restlichen Zutaten mit den sauberen Händen unter. Es klebt, zieht Fäden, was ein Spass!

Auf den Spass folgt eine 30-minütige Ruhepause für den Teig bevor sie ihn in eine Backform geben. Nach 50 Minuten ist das Brot fertig.

Unser Tipp

Essen Sie das Brot lauwarm. Es schmeckt sagenhaft.

Abonnieren Sie jetzt unsere Tipps

Profitieren Sie von weiteren einfachen und saisonalen Rezepten und Ausflugstipps in der Region.

Gesundheitsförderliche Bewegungsempfehlungen für Frauen während und nach der Schwangerschaft

By |2018-09-14T10:37:02+00:00Freitag, 14. September 2018|

«Gesundheitsförderung Schweiz» hat erstmals nationale Empfehlungen zur Bewegung in der Schwangerschaft und nach der Geburt herausgegeben. Diese lehnen sich an die Bewegungsempfehlungen für die gesamte Bevölkerung an, haben aber Ihre Besonderheiten!

Grundsätzlich wird empfohlen:

  • Gesunden Frauen mit einer unkomplizierten Schwangerschaft sollen sich mindestens 2½ Stunden pro Woche in Form von Alltagsaktivitäten oder Sport mit mittlerer Intensität bewegen.
  • Nach der Geburt sollen Frauen sich mindestens 2½ Stunden pro Woche in Form von Alltagsaktivitäten oder Sport mit mindestens mittlerer Intensität bewegen. Alternativ können Frauen sich 1¼ Stunden mit hoher Intensität bewegen oder Sport treiben.

Sie möchten Genaueres über die Bewegungsempfehlungen wissen? Hier geht’s weiter.