Isst mein Kind richtig?

/Isst mein Kind richtig?

Isst mein Kind richtig?

Elias, Lena, Philipp und Peter sitzen am gedeckten Mittagstisch. Es stehen Nudeln, Karotten, Zucchetti und Tomatensauce zur Auswahl. Auf Lenas Teller türmen sich Nudeln mit Sauce. Elias hat sich von allem etwas geschöpft. Peter hingegen hat nur Karotten mit Tomatensauce gewählt. Und Philipp sagt, er habe keinen Hunger. Alle sitzen gut gelaunt am Tisch und erzählen von ihren Erlebnissen. Quizfrage: Welches Kind ernährt sich richtig? – Alle. Denn grundsätzlich verfügen wir alle über eine angeborene Hunger-Sättigungs-Regulation. Kinder wissen sogar noch besser als wir Erwachsenen, was und wie viel sie essen müssen. Daher verzweifeln Sie nicht, wenn Ihr Kind kein Gemüse essen will. Zwingen Sie es auf keinen Fall.

Wie können Sie Ihr Kind beim Erlernen von günstigeren Essgewohnheiten unterstützen?

  • Sie bestimmen die Auswahl der Speisen. Achten Sie darauf, dass Sie vielfältig und saisonal einkaufen.
  • Bieten Sie drei Hauptmahlzeit und nach Bedarf Znüni und Zvieri an. Ihr Kind kann selbst entscheiden, wie viel und was von den angebotenen Speisen es möchte.
  • Sorgen Sie für eine positive Atmosphäre am Esstisch. Plaudern und lachen Sie mit Ihrem Kind.
  • Kinder ahmen die Eltern nach. Versuchen Sie daher nicht Ihren Kindern „bessere“ Eigenschaften beizubringen als sie selbst vorleben. Seien Sie authentisch.
  • Lassen Sie ihr Kind Experte für seine eigenen Gefühle von Hunger, Lust und Sattheit sein. Schenken Sie ihm Aufmerksamkeit und versetzen Sie sich in seine Lage:
    • Möchtest du noch etwas probieren?
    • Möchtest noch etwas oder bist du satt?

Denken Sie daran: Ihr Kind konnte nicht beim ersten Versuch gehen. Es fiel hin, stolperte und die Bewegungen waren unbeholfen. Es brauchte Zeit. Das gilt auch beim Essen lernen. Haben Sie Vertrauen und unterstützen Sie Ihr Kind bei diesem Prozess.

Quellen:

  • Theres Blülle-Grunder, Mit Kindern essen – Verhaltenseinladungen statt Verhaltensweisen aus „Horch, wie der Magen knurrt!“, Nr. 93/Juni 2014.
  • Sabine Schmidt, Wie Kinder beim essen lernen aus Mahlzeiten

Bild: © Gesundheitsförderung Schweiz

 

By | 2015-02-23T08:46:52+00:00 Montag, 23. Februar 2015|