Das Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen (NGSTG) entwickelt sich weiter zum Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen Thurgau, kurz Schulnetz21-TG. Die Schule soll ein Ort sein an dem gerne und gut gelernt, gearbeitet und gelebt wird. Schulen im Schulnetz21-TG wirken positiv und setzen sich für ein gutes Schulklima ein, für ein nachhaltiges und anregendes Lernumfeld, für einen gesunden Arbeits-, Lern- und Lebensraum.

Individuelle Strategie für Ihr Schulprogramm

Im Einklang mit dem Lehrplan Volksschule Thurgau entwickelt das Schulnetz21-TG eine Gesamtstrategie zu den Themen Gesundheitsförderung und Prävention (GFP) oder Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Diese Strategie wird wenn möglich in den Legislatur- und/oder Jahreszielen verankert.

Das Schulnetz21-TG bietet die Möglichkeit laufende Aktivitäten in den Bereichen Gesundheit, Kultur, Nachhaltigkeit usw. zusammenzuführen und Synergien zu bündeln. Je nach Bedürfnis können die Themen GFP oder BNE mit weiteren fächerübergreifenden Zugängen im Lehrplan verbunden werden.

Mögliche Schwerpunkte:

  • Lehrpersonengesundheit
  • Unterrichtshilfen
  • Schulklima
  • Nachhaltiger Umgang mit der Umwelt

Unser Angebot

Wir beraten Sie bedürfnisorientiert und unterstützen Sie bei der Ausarbeitung einer Strategie im Bereich Gesundheitsförderung und Nachhaltigkeit. Wir orientieren uns an den vorhandenen Ressourcen.

Anfrage senden
Logo Schulnetz21 TG

Kontakt

Aktuell

Taktvolle Label-Übergabe des «Schulnetz21-TG»

Die Schule Bussnang-Rothenhausen wird als erste Thurgauer Schule für seine Aktivitäten ausgezeichnet. Als erste Schule im Kanton Thurgau feiert Bussnang-Rothenhausen die Qualitätsauszeichnung Schulnetz21-TG, welche zeigt, dass sie auf dem [...]

Insekten zum Frühstück?

Food Waste verhindern und bedarfsorientiert essen Gesunde und nachhaltige Ernährung stand bei der Tagung «Gesund und Restenlos» am 4. September im Mittelpunkt. Bei schweizweit 2'500'000 Tonnen Food Waste jährlich, [...]

Partner

Radix-Logo