Kampagne «Wie geht’s Dir?» Psychische Gesundheit

Fünf Thurgauer Fussball-Kids vom SC Berg kickten am Freitag, 18. Oktober 2019 mit Promis und Fussballlegenden im Stade de Suisse in Bern. Im Anschluss fand ein Legenden-Match statt, bei dem die Kampagne «Wie geht’s Dir?» zum ersten Mal im Stadion gezeigt wurde.

Kids-Event im Stade de Suisse
Vergangenen Freitag fand mit rund 50 Kindern im Alter zwischen 9 und 12 Jahren aus verschiedenen Kantonen ein Probetraining mit Fussballlegenden im Stade de Suisse in Bern statt. Die Perspektive Thurgau hat dazu fünf Kinder vom Fussballnachwuchs eingeladen. Levin L., Nico M., Jari Z., Alina Z. und Lorena V. vom SC Berg konnten das Ereignis kaum erwarten, die Kids genossen jede Minute. Die Rückmeldungen der kleinen Kicker sind ein perfektes Beispiel dafür, dass Sport und Bewegung einen positiven Einfluss auf das psychische Wohlbefinden (und somit auch psychische Gesundheit) haben.

  • «Tschutten» im legendären Stade de Suisse war ein gewaltiges Erlebnis!
  • Es war mega cool!
  • Das ganze Stadion für sich alleine zu haben war einmalig!

Partnerschaft BSC Young Boys – Wie geht’s Dir?
Zur Lancierung der neuen Partnerschaft zwischen dem BSC Young Boys und der Stiftung Pro Mente Sana fand am Freitag, 18. Oktober 2019 im Stade de Suisse in Bern ein Legenden-Match statt. Moderiert von Beni Turnheer traten die Suisse Legends der Schweizer Fussballnationalmannschaft (u.a. Rolf Fringer, Andy Egli, Gürkan Sermeter, Marc Hottiger) gegen prominente Persönlichkeiten (Sarah Akanji, Baschi, Noah Veraguth, Flavia Wasserfallen) an.

Roger Staub, Geschäftsleiter Pro Mente Sana freut sich auf die dreijährige Partnerschaft mit den BSC Young Boys bei welcher die Kampagne «Wie geht’s dir?» ein fester Bestandteil sein wird. Die Kampagne wirkt der Stigmatisierung von Psychischen Erkrankungen entgegen und wird im Kanton Thurgau durch die Perspektive Thurgau umgesetzt.

Wanja Greuel, CEO des BSC Young Boys formuliert die Motivation der Zusammenarbeit wie folgt: «Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst. Als Fussballclub wollen wir mit gutem Beispiel vorangehen. Denn im Gegensatz zu körperlichen Erkrankungen fällt es uns bei psychischen Belastungen viel schwerer, offen damit umzugehen.»

Öffentlicher Auftakt der Partnerschaft
Am Meisterschaftsspiel YB-Thun vom 27. Oktober tritt die Kampagne «Wie geht’s Dir» erstmals im Umfeld des BSC Young Boys auf.