Fachperson Suchtprävention (100%)

/Fachperson Suchtprävention (100%)

Fachperson Suchtprävention (100%)

Die Perspektive Thurgau ist die Fachorganisation des Gemeindezweckverbandes für Gesundheitsförderung, Prävention, Beratung Thurgau. Sie arbeitet im Auftrag der Thurgauer Gemeinden und des Kantons und ist für diese die wichtigste Partnerin in Gesundheitsförderung und psychosozialer Beratung auf Gebieten wie Mütter- und Väterberatung, Paar-, Familien- und Jugendberatung sowie Suchtberatung. Gemäss dem Motto „Bewährte Dienstleistungen aus einer Hand“ werden die Dienstleistungen koordiniert für alle Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Thurgau angeboten.

Im Fachbereich Gesundheitsförderung und Prävention suchen wir per 1. März 2018 oder nach Vereinbarung eine

Fachperson Suchtprävention (100%)

Ihre Aufgaben:

Glücksspielsuchtprävention: Projektleitung des interkantonalen Projekts zur Prävention und Früherkennung der Glücksspielsucht Ostschweiz. Im Auftrag von 6 Ostschweizer Kantonen sind sie für folgende Aufgaben zuständig: Übergeordnetes Projektmanagement, u.a. Jahres- und Budgetplanung, Öffentlichkeits-/Medienarbeit, Abfassen von Status- und Jahresberichten, Weiterentwicklung bestehender Projektinhalte, Konzeptarbeit, Zusammenarbeit mit verschiedenen Anspruchsgruppen, wie Steuergruppen und Aufsichtsbehörden etc. Zu Ihrer Funktion gehört die Zusammenarbeit mit Sucht Schweiz im Interkantonalen Projekt zur Prävention von Glücksspielsucht.
Prev@WORK®: Projektleitung des betrieblichen Suchtpräventionsprogramms mit der Zielgruppe Auszubildende. Zu den zentralen Aufgaben gehören nebst der übergeordneten Projektleitung auch die Umsetzung von Suchtpräventionsworkshops mit Jugendlichen, Durchführung von Fortbildungen für BerufsbildnerInnen u.ä. sowie Schulung von MultiplikatorInnen. Das Projekt befindet sich in der Pilotphase.
Jugendschutz/Alkoholprävention: Angebotsleitung gemäss bestehendem Konzept. Diese Aufgabe umfasst die Planung und Umsetzung von Jugendschutz- und Alkoholpräventionsmassnahmen an Grossanlässen wie Openair Frauenfeld und WEGA, Koordination und Schaffung von Synergien mit anderen Fachpersonen, -institutionen oder –gremien (bspw. Blaues Kreuz für Testkäufe), Produkteanbietern auf regionaler und überregionaler Ebene sowie Einsitz in Arbeits- und Fachgruppen (bspw. interkantonale Arbeitsgruppe «CheckPoint»-Jugendschutzmaterial).

Ihr Profil:

  • BSc/MSc in Psychologie, in Sozialer Arbeit, Abschluss im Gesundheitswesen oder gleichwertige Ausbildung
  • Ausbildung oder nachgewiesene Erfahrung in Projektmanagement
  • Sehr gute Planungs- und Organisationskompetenz
  • Gute Kenntnisse zu Suchtprävention und Suchtentwicklung
  • Bereitschaft und Freude am Umgang mit digitalen Medien
  • Kommunikationsstarke, verhandlungsgeschickte und kontaktfreudige Persönlichkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft im öffentlichen, politischen Bereich gerne und angemessen aufzutreten
  • Freude im Umgang mit verschiedensten Akteuren (Jugendliche, Fachpersonen, Veranstalter, Medien)
  • Fremdsprachenkenntnisse in Französisch (lesen und passiver Wortschatz genügen)

Wir bieten Ihnen:

  • Die Möglichkeit in hoher Eigenverantwortung einen zukunftsfähigen Bereich weiter zu entwickeln und voran zu treiben.
  • Mitarbeit in einer innovativen Organisation mit einem breiten Dienstleistungsangebot
  • Arbeit in einem Fachteam
  • Zeitgemässe Anstellungsbedingungen und fortschrittliche Sozialleistungen
  • Arbeitsstelle an zentraler Lage (1 Min. Fussweg vom Bahnhof Weinfelden)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto an: Perspektive Thurgau, Frau Daniela Schiess, Personalwesen, Schützenstrasse 15, Postfach 297, 8570 Weinfelden oder per Mail an bewerbung@perspektivetg.ch.
Einsendeschluss: 2. Januar 2018

Für weitere Informationen oder Auskünfte wenden Sie sich bitte an Doris Grauwiler, Bereichsleiterin Gesundheitsförderung und Prävention unter der Telefonnummer 071 626 02 02 oder per Mail an d.grauwiler@perspektive-tg.ch

 

By | 2017-12-05T17:29:11+00:00 Dienstag, 5. Dezember 2017|