Die Temperaturen sinken. Und auch die Kälte hat seine Reize.

Wir möchten Ihnen heute einen Basteltipp vorstellen; dekorative Scheiben aus Eis.

Die Zutaten dazu lassen sich im Garten, im Wald, in der Natur finden; Blätter, leere Schneckenhäuser, Hagebutten, Buchennüssli, Nüsse, kleine Tannzapfen, Kieselsteine und vieles mehr.

Und das benötigen Sie noch dazu:

  • Wasserdichte Karton- oder Kunststoffteller mit mindestens 3 cm Tiefe
  • Die gesammelten Materalien aus der Natur
  • Wasser
  • Schnur, um die Scheibe aufzuhängen
  • Temperatur unter Null Grad

Füllen Sie die Teller mit Wasser.

Legen sie die Schnur mit beiden Enden ins Wasser. Sie wird nach dem Gefrieren als Aufhänger genutzt.

Nun bestücken Sie und/oder Ihr Kind den Teller mit den Naturmaterialien. Anschliessend den Teller ins Gefrierfach legen oder bei entsprechender Kälte auf den Fenstersims, Balkon, Terrasse… und abwarten, bis die Eisscheibe ganz durchgefroren ist.

Zu guter Letzt vorsichtig die Scheibe loslösen und draussen aufhängen.

Sie werden staunen wie schön das aussieht.

Das Foto stammt von Daniela Gaigg

Unsere Tipps & Tricks können Sie auch abonnieren:

Information

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Die Mütter-und Väterberaterinnen helfen Ihnen gerne weiter. Wir beraten Sie telefonisch, per E-Mail oder an einer Beratungsstelle in ihrer Nähe.