Durch das Weltall von Siegershausen nach Kreuzlingen

/Durch das Weltall von Siegershausen nach Kreuzlingen

Durch das Weltall von Siegershausen nach Kreuzlingen

Die 7-jährige Lena macht einen Schritt und reist einmal zum Mond und zurück. Sie ist mit ihrem Vater unterwegs auf dem Planetenweg Süd von Siegershausen zur Sternwarte in Kreuzlingen.

Bei der SBB-Station Siegershausen startet der Weg. Vom Zwergplaneten Pluto wandert Lena durch das Weltall auf die Sonne zu. Die Planeten und die Distanzen sind eine Milliarde kleiner als in Wirklichkeit dargestellt. Lena erlebt so, wie die Planeten im Himmel zu einander stehen bzw. wie weit sie voneinander entfernt sind. Zu jedem Planeten gibt es eine Tafel mit den wichtigsten Informationen. Der Weg führt durch das Naturschutzgebiet Bommerweiher. Hier laden Grillstellen zum Verweilen ein. Die Wanderung ist sechs Kilometer lang, kinderwagentauglich und dauert ca. eine Stunde und 30 Minuten.

Zur Sternwarte in Kreuzlingen führt nicht nur ein Planetenweg, sondern sogar zwei. Der Planetenweg Nord startet bei den Bodensee Thermen in Konstanz und endet ebenfalls bei der Sternwarte.

Doch wie kann man sich die Reihenfolge der Planeten merken? Mit der folgenden Eselsbrücke geht das ganz einfach: «Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere Nachbarplaneten» für Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun.

Bild: © Planetarium Kreuzlingen

 

By | 2016-10-12T14:43:39+00:00 Dienstag, 27. September 2016|